Grundbuch

Grund und Boden ist wertvoll. Im Gegensatz zu vielen anderen Werten kann er jedoch nicht vermehrt werden. Das erhöht den Wert um einen weiteren Faktor. Für Kredite werden Grundstücke daher gern als Sicherheiten genutzt und durch eine Hypothek oder...

Continue reading →

Abgehende Gemeinbedarfsflächen

Abgehende Gemeinbedarfsflächen sind öffentliche Flächen, die Gemeinbedarfsanspruch/-eigenschaften verloren haben. Den Wert abgehender Gemeinbedarfsflächen bestimmt entscheidend ihre künftige Nutzung. Etwaige Abschläge sind abhängig von eventuell anfallenden Freilegungskosten sowie der mutmaßlichen Dauer. Beides bezieht sich auf den tatsächlichen Abschluss aller notwendigen...

Continue reading →

Abstellplatz

Mit einem Abstellplatz ist die Fläche eines Raums innerhalb des Wohnraums gemeint. Der Abstellplatz (oder auch Abstellraum) dient dazu, sperrige Gegenstände wie Kinderwagen oder Fahrräder abzustellen. 

Continue reading →

Öffentliche Bestellung/ Konsequenzen

Sind bei Streitigkeiten unabhängig arbeitende und sachkundige Berater vonnöten, werden Gutachter/Sachverständige öffentlich bestellt. Eine öffentliche Bestellung kann seitens Behörden, Gericht, Unternehmen und Privatpersonen stattfinden. Öffentlich bestellte Sachverständige haben den Eid abzulegen, ihre Aufgaben unparteiisch, unabhängig, gewissenhaft und weisungsfrei zu erfüllen....

Continue reading →

Abnahme

Der Begriff Abnahme bezeichnet die Bauzustandsbesichtigung genehmigungspflichtiger baulicher Anlagen. In welchem Umfang und wie oft Abnahmen vorgenommen werden, bestimmt die Bauaufsichtsbehörde, Bauherren können ebenfalls veranlassen, dass eine Bescheinigung vorgelegt wird. Auch Architekten oder Schornsteinfeger können Abnahmen vornehmen. Im Zuge...

Continue reading →

Nießbrauch

Beim Nießbrauch erhält eine bestimmte Person umfangreiche Rechte an einem Gegenstand, der ihm nicht gehört. Es handelt sich hierbei um ein Grundstück, ein Recht oder auch Vermögen. Ohne Eigentümer zu sein, erhält der Nießbraucher doch das Recht, sämtlichen Nutzen...

Continue reading →

Deduktive Bodenwertermittlung

Als deduktive Bodenwertermittlung bezeichnet man das Ableiten des Verkehrswerts von warteständigem (Umlegung) oder baureifen, erschließungsbeitragsfreiem Bauland. Das Verfahren wendet man vorrangig dann an, wenn aufgrund von mangelnden Vergleichspreisen kein direkter Preisvergleich möglich ist. In die Kalkulation fließen ein: Die...

Continue reading →

Zwangsversteigerung

Wenn ein Grundstückseigentümer derartig verschuldet ist, dass andere Wege zum Begleichen seiner Schulden nicht mehr möglich sind, können Gläubiger, beispielsweise die Bank, einen Antrag auf Zwangsversteigerung stellen. In einem öffentlichen Prozess wird das Grundstück dann zwangsversteigert; die Erlöse werden...

Continue reading →

Wertermittlungsverordnung

In der Wertermittlungsverordnung (WertV) sind Regelungen festgehalten, die das Verfahren zum Ermitteln von Verkehrswerten von Grundstücken, Rechte an Grundstücken sowie grundstücksgleiche Rechte beschreiben. In jedem Falle einer Verkehrswertermittlung, die sich auf den Verkehrswert i.S.d. § 194 BauGB bezieht, findet...

Continue reading →

Abstände

Von Abständen wird im Baurecht gesprochen, wenn es um die Abstände von Grenzen geht. Solche Grenzabstände sind Abstände, die zwischen Gebäuden und Grundstücksgrenzen verlaufen. Sie werden über Abstandsflächen definiert.

Continue reading →