Kaltwasserzähler

Kaltwasserzähler Für Mietwohnungen sind noch nicht überall Kaltwasserzähler obligatorisch. In den Bauordnungen der verschiedenen Bundesländer wird geregelt, ob eine Ausstattungspflicht besteht. In Bayern gibt es keine Einbaupflicht, während Baden-Württemberg für jede Wohnung auf den Einbau besteht. Eine Ausnahme bilden Nutzungsänderungen,...

Continue reading →

Abbruchantrag

Abbruchantrag Bei der zuständigen Behörde muss für den Abbruch von Gebäuden grundsätzlich ein Antrag gestellt werden. Die beabsichtigten Abbruchverfahren sowie das Abbruchvorhaben müssen genau erläutert werden. In den Landesbauordnungen finden sich entsprechende gesetzliche Regelungen. Darüber hinaus muss der Antrag einen zuständigen...

Continue reading →

Rahmenfüllungstür

Rahmenfüllungstür Türen, bei denen eine mehrere Felder umfassende Rahmenkonstruktion das Türblatt bildet, werden als Rahmenfüllungstür bezeichnet. In die Felder werden Holztafeln oder Verglasungen zur Füllung eingesetzt. Historisch fand sich diese anspruchsvollere Bauart von Türen vor allem in Bürgerhäusern und repräsentativen...

Continue reading →

OSB-Platte

OSB-Platte Bei den sogenannten OSB-Platten (oriented strand board-Platten) handelt es sich um Grobspanplatten, bei denen lange, ausgerichtete Holzspäne (strands) vorherrschen. OSB-Platten werden sowohl im Rohbau als Bauplatten als auch im Innenausbau als Dach- oder Wandverkleidung und als Verlegeplatte im Fußbodenbereich eingesetzt....

Continue reading →

Kaffeemühle

Kaffeemühle Bestimmte Gebäude, die über eine annähernd kubische Form und einen quadratischen Grundriss verfügen, werden häufig als Kaffeemühle bezeichnet. Die Form spielt auf alte mechanische Kaffeemühlen an. Der Begriff ist in Hamburg für zweigeschossige Backstein-Wohnbauten mit quadratischem Grundriss, die meist...

Continue reading →

Grauwasser

Grauwasser Gering verschmutztes Abwasser im Haushalt wird als Grauwasser bezeichnet. Es fällt beim Wäsche waschen, Hände waschen, Baden oder Geschirrspülen an und kann als Betriebs- oder Brauchwasser aufbereitet werden. Das gefilterte und mechanisch-biologisch aufgearbeitete Grauwasser wird zu Klarwasser für die...

Continue reading →

Zielbaummethode

Zielbaummethode Auernhammer hat Ende der 1970er Jahre eine Bewertungsmethode entwickelt, mit der Grundstücke bewertet werden. Diese Methode wird als Zielbaummethode bezeichnet und versucht durch fortschreitende Analyseschritte einen 100%igen Globalwert für das Bewertungsobjekt zu definieren. Mit zunehmender Verästelung der Definition und...

Continue reading →

Urbanität

Urbanität Unter Urbanität ist, die städtische, hoch entwickelte Lebensweise zu verstehen. Eine Umgebung, in der ästhetische Atmosphäre mit adäquatem Wohnraum kombiniert wird, reichlich Kontakt- und Erlebnismöglichkeiten vorliegen und die Infrastruktur in Sachen Verkehr, Kunst, Dienstleistungen, Kultur und Verkaufsstellen genutzt werden...

Continue reading →

PAK

PAK Polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe, die als Rückstände bei unvollständigen Verbrennungsvorgängen entstehen, werden mit PAK abgekürzt. Solche Rückstände können in alten Rohrleitungssystemen das Trinkwasser belasten. Trinkwasserrohre wurden in einigen Gegenden Deutschlands in den 1960er Jahren mit Steinkohlenteer ausgekleidet, um für eine Abdichtung...

Continue reading →

Fassadenhai

Fassadenhai Ein betrügerischer Unternehmer für Fassadenbeschichtungen wird umgangssprachlich als Fassadenhai bezeichnet. Mit Fassadenhai werden also die Praktiken verschiedener Unternehmen angeprangert. Diese Firmen bieten Beschichtungen von Gebäudefassaden zu „besonders günstigen Konditionen“ an, ohne eine befriedigende Qualität der Leistungen abzuliefern und /...

Continue reading →