Kakerlaken

Kakerlaken Ein Kakerlakenbefall in einer Immobilie stellt für Eigentümer und für Bewohner ein erhebliches Ärgernis dar. Allerdings muss der Befall eines Gebäudes durch die „Gemeine Küchenschabe“, wie die Kakerlake auch genannt wird, nicht unmittelbar in Zusammenhang mit verschmutzten Wohnungen stehen. Es...

Continue reading →

Abdingbarkeit

Abdingbarkeit Die Anwendbarkeit gesetzlicher Vorschriften, die durch vertragliche Absprache ausgeschlossen werden können, wird in diesen Fällen als Abdingbarkeit bezeichnet. Unterschieden wird zwischen unabdingbaren, zwingenden und abdingbaren, nicht zwingenden Rechtsvorschriften. Bei abdingbaren Vorschriften spricht man auch vom „dispositivem Recht“. Um den Grundsatz...

Continue reading →

Kaltakquise

Kaltakquise Der Versuch eines Immobilienunternehmens mit einem potentiellen Kunden, telefonisch ins Gespräch zu kommen, ohne dass es vorher einen Kontakt gab, nennt man Kaltakquise. Dabei handelt es sich etwa um Bauträger, der potentiellen Interessenten Wohnungen anbietet, oder um Makler, die...

Continue reading →

AAA-Mieter

AAA-Mieter Ein AAA-Mieter oder Triple-A-Mieter ist ein potentieller oder derzeitiger Mieter, der über eine erstklassige Kreditwürdigkeit und Bonität verfügt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu Zahlungsverzögerungen durch den Mieter oder gar zu Zahlungsausfällen kommt, ist daher relativ gering. Der Begriff entstammt...

Continue reading →

Senkkasten oder Caisson

Senkkasten oder Caisson Ein Caisson oder Senkkasten stellt eine Konstruktion für Unterwasserbauarbeiten dar, der auch in Bodenschichten mit hohem Grundwasseranteil genutzt werden kann. Häufig wird für den Senkkasten auch die Bezeichnung „Senkglocke“ eingesetzt. Grundsätzlich handelt es sich beim Senkkasten oder Caisson...

Continue reading →

Hassesche Regel

Hassesche Regel 1893 wurde von Ernst Hasse die Regel aufgestellt, dass für die Berechnung des jeweils marktwirksamen Angebots eine Kennzahl notwendig ist. Diese Leerstandsquote ist erforderlich, um zu gewährleisten, dass der Wohnungsmarkt funktioniert. Gemäß der früheren II. Berechnungsverordnung wurde als...

Continue reading →

Zentrale Orte

Zentrale Orte Gemeinden bzw. Städte, die im Hinblick auf das Umland Funktionen der Versorgung übernehmen, werden als zentrale Orte bezeichnet. Im Bereich öffentlicher und privater Dienstleistungen handelt es sich um Versorgungsfunktionen, deren Angebot sich über die engen Gemeindegrenzen hinaus erstrickt....

Continue reading →

Abbindeverzögerer

Abbindeverzögerer Um beispielsweise das Erhärten von Beton zu verzögern und die Abbindezeit zu verlängern, werden Zusatzstoffe eingesetzt, die als Abbindeverzögerer bezeichnet werden. Notwendig werden Abbindeverzögerer z. B. beim Betonieren auf großen Baustellen, bei denen mit einer vergleichsweise langen Verarbeitungszeit gerechnet...

Continue reading →