Der Begriff Kapitell, der aus dem lateinischen Wort capitellum für Köpfchen entstanden ist, bezeichnet den eigenständigen, oberen Abschluss von Säulen, Pfeilern und Pilastern. Das Kapitell ist häufig üppig mit Ornamenten verziert worden. So lassen sich Hinweise auf eine zeitliche Einordnung von Bauwerken finden.

Related Posts