Fachchinesisch liegt Ihnen nicht? Willkommen im Immobilienwörterbuch!

Sie haben eine Immobilie geerbt und können mit Begriffen wie „arrondiert“ oder „Einheitswert“ nichts anfangen? Sie wollen Ihr Einfamilienhaus verkaufen und wissen nicht so genau, wie Sie die ganzen Besonderheiten fachgerecht beschreiben sollen? Sie suchen eine Immobilie und finden Anzeigen mit Begriffen, die Ihnen nicht geläufig sind? Oder Sie haben Bedarf an einem Gutachten, an einer Wertermittlung oder an einer Immobilienbewertung durch Sachverständige und
Sachverständigenbüros und möchten gern verstehen, was Ihnen dort präsentiert wird?

Das können wir gut nachvollziehen und deshalb haben wir für Sie all diese Fachbegriffe zusammen getragen und in eine für jedermann verständliche Sprache gebracht.

In unserer Übersicht der Fachbegriffe rund um die Immobilienwelt können Sie ganz leicht alle Worte, die Ihnen schwer im Magen liegen, verständlich erklärt auffinden. Wir bemühen uns, unsere Liste ständig zu aktualisieren und zu erweitern, damit Sie jederzeit einen Zugriff auf die für Sie wichtigen Fachworte aus der Welt der Sachverständigen und Makler und ihren Sachgebieten erhalten können.

Hier finden Sie allgemeinverständliche Definitionen für all die fachspezifischen Begriffe, die nun einmal beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie unweigerlich fallen werden. Und Immobilien sind nicht nur das zum Verkauf stehende 3-Generationen-Haus sondern alles an unbewegtem Grund und was darauf steht, sei es nun das Geschäftsobjekt wie zum Beispiel die Arztpraxis oder der Kiosk nebenan, das Wochenendhäuschen am See oder die Weidefläche mit Waldstück oder auch der Fischteich, den Onkel Manfred an seine drei Neffen vererbte und den es nun zu bewerten gilt.

Lexikon für Immobilien

Fachbegriffe für Immobilien einfach erklärt.
Von den Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse werden gemäß § 193 BauGB Kaufpreissammlungen geführt. Verpflichtende Verträge, die den Eigentumsübertrag an einem Grundstück beim Verkauf oder auf Basis...

Continue reading →

Die Voraussetzungen, unter denen Balkone, Terrassen, Türen und Fenster an oder in der Außenwand eines Gebäudes angebracht werden dürfen sowie ob und wie der Grundstückseigentümer...

Continue reading →

Ein Gebäudekomplex, der mehrere Einzelhandelsbetriebe auf Grundlage einer einheitlichen Planung beherbergen soll und dessen Verwaltung ein Centermanagement übernehmen soll, wird als Einkaufszentrum bezeichnet. In der...

Continue reading →

Bei Parkett handelt es sich um einen hochwertigen Fußboden aus Holz, für dessen Herstellung Parkettriemen, Parkettstäben, Fertigparkettelementen oder Mosaikparkettlamellen verwendet werden. Parkettstäbe sind ringsum genutete...

Continue reading →

Dachtraufe wird der untere Dachabschluss genannt. An der Dachtraufe wird die Dachrinne angebracht. Zu den Funktionen der Traufe zählt es, Regenwasser abzuleiten. Dieses kann dann...

Continue reading →

An vielen Gebäuden sorgt der herbstliche Laubfall für die Verstopfung der Dachrinne. Regelmäßige Kontrollen durch den Gebäudeeigentümer sind angesagt, damit außen am Gebäude kein Regenwasser...

Continue reading →

Im Winter dient eine Dachrinnenheizung dazu, die Ansammlung von Schnee und die Bildung von Eis in einer Dachrinne zu verhindern. Sowohl das Zufrieren der Fallrohre...

Continue reading →

Dächer werden im Laufe der Zeit von einer Patina und einem Bewuchs aus Algen, Flechten und Moos überzogen. Häufig befürchten Hauseigentümer, dass diese Tatsache nicht...

Continue reading →

1987 wurde durch die Brundtland-Kommission für Umwelt und Entwicklung der Begriff der Nachhaltigkeit geprägt. Nachhaltigkeit wurde bei politischen Programmen und Entscheidungen in Sachen Umweltschutz zu...

Continue reading →

Eine besondere Art der Einkommensteuererhebung ist die Kapitalertragsteuer. Vom Schuldner (Sparkasse, Fondsgesellschaft, Bank etc.) wird die Kapitalertragsteuer direkt ans Finanzamt abgeführt. Die Höhe der Kapitalertragsteuer...

Continue reading →

Der Begriff Kapitell, der aus dem lateinischen Wort capitellum für Köpfchen entstanden ist, bezeichnet den eigenständigen, oberen Abschluss von Säulen, Pfeilern und Pilastern. Das Kapitell...

Continue reading →

In der Praxis sieht der „normale“ Alleinauftrag für einen Makler nicht viel anders aus als der einfache Maklervertrag. Dass eine Einschaltung eines anderen Maklers durch...

Continue reading →

Es wird bei Büros zwischen drei Nutzungswerten, die auf Marktberichten des IVD-Marktforschungsinstituts basieren, unterschieden. Auf die Berücksichtigung von Extremwerten wird bei Angaben zu Büromieten verzichtet,...

Continue reading →

Anlässlich der Baufinanzierung entstehen Kapitalkosten. Diese subsumieren sowohl die Eigenkapitalkosten als auch die Fremdkapitalkosten. Zinsleistungen für aufgenommene Finanzierungsmittel werden dabei als Fremdkapitalkosten bezeichnet. Nicht zu...

Continue reading →

Der Begriff „Zersiedlung“ steht für Neubautätigkeiten außerhalb geschlossener Ortschaften, die mit der Abwanderung von Bevölkerungsteilen ins ländliche Umland von Ballungszentren (so genannte Landflucht) einhergeht. Das...

Continue reading →

Im November 2005 entschied der Bundesgerichtshof über die Verfahrensweise von Vermietern, wenn der Eigenbedarfsgrund nach einer berechtigten Eigenbedarfskündigung unerwartet wegfällt. Wenn vor Ende der Kündigungsfrist...

Continue reading →

Ein Immobilienobjekt mit rechtlichen Besonderheiten und besonderen Zustandsmerkmalen in Lage und Beschaffenheit, die Verwertungsprobleme aufwerfen können, wird als Problemimmobilie bezeichnet. Für die Vermarktung und korrekte...

Continue reading →

Die Ablösung von Zuschlagstoffen oder Sand von Putz- oder Betonflächen wird als „Absanden“ bezeichnet. Gelegentlich wird der Begriff auch als Synonym für das „Sandstrahlen“ verwendet....

Continue reading →

Investmentgesellschaften, die Kapital von Anlegern in Grundstücken, Immobilien, Wertpapieren oder Beteiligungen anlegen, werden als Kapitalanlagegesellschaften geführt. Kapitalanlagegesellschaften haben als Geschäftsziel, die höchstmögliche Wertentwicklung des verwalteten...

Continue reading →

Mit Wirkung vom 22.07.2013 trat das Kapitalanlagegesetzbuch, kurz KAGB, in Kraft. In diesem Gesetzbuch sind viele Regelungen zu Fondsgeschäften, zu Verwaltungsgesellschaften und zu Investmentvermögen enthalten....

Continue reading →

Die ausgesparten Öffnungen, die der Aufnahme von Fenstern in die Außenwand dienen, werden als Fensteröffnungen bezeichnet. Aus statischen, schallschutz- und wärmeschutztechnischen Erwägungen sowie aus ästhetischen...

Continue reading →

Ein zu entwickelndes bebautes oder unbebautes Grundstück, welches sich an einem günstigen Standort für das Projekt befindet, stellt den Ausgangspunkt einer Nutzwertanalyse dar. Entsprechend gibt...

Continue reading →

Die Begriffe Nutzungsrecht und Nutzungsvertrag entstammen der Rechtsbarkeit der ehemaligen DDR. Zustande gekommen sind solche Nutzungsrechte bzw. –verträge bei der Verleihung, Einräumung bzw. Zuweisung von...

Continue reading →

An verschiedenen Fundorten kommen verfestigte Mischungen aus Tonerde, Sand und Eisenoxid in unterschiedlicher Konzentration vor, die als Raseneisenstein bezeichnet werden. Häufig wird dieses Material auch...

Continue reading →