Konterlattung

Vor allem zur Hinterlüftung wird eine Konterlattung angewandt. Dazu wird in einem 90-Grad-Winkel auf eine darunterliegende Lattung die Konterlattung aufgeschraubt oder aufgenagelt. Beispiele für Konterlattungen finden sich bei der Aufsparrendämmung, Dachbedeckungen, Unterkonstruktionen von Kaltdächern, Deckenbekleidungen und bei vorgehängten Fassaden mit einschaligen Außenwänden. Zusätzlich dient eine Konterlattung ebenfalls der Stabilisierung der Gesamtkonstruktion. Zudem können eventuelle Unebenheiten damit ausgeglichen werden. 

Related Posts